Digitale Ideen für das analoge Leben in Zeiten von Corona

Wir unterstützen die Kultur und den Einzelhandel! Lokal und überregional.

Wir haben das Projekt „Kultur vor dem Fenster“ mit initiiert, das trotz Veranstaltungs- und Ausgangsbeschränkungen Künstlern zu Live-Auftritten bei fairer Gage verhilft. Erst in Fürth, mittlerweile auch in einigen anderen Städten, die nächsten sind schon in Arbeit. Auf Initiative des Fürther Künstlers Marc Vogel entstand in Zusammenarbeit mit den Behörden ein Regelwerk, das Kultur im kleinen Kreis mit Abstand ermöglicht – wir erarbeiteten das Konzept für eine überregionale digitale Umsetzung, welche die Kosten für die beteiligten Städte minimiert. Alles Weitere lesen Sie am besten direkt auf der Website von KvdF.

Statt Online-Shop ein echtes Einkaufserlebnis für die Kunden – ein „Digital Salesroom“ zusätzlich zum Ladengeschäft oder, während  Ausgangsbeschränkungen, als vollwertiger Ersatz für den geschlossenen Laden. Geht nicht? Geht doch. Ganz im Sinne der Nachbarschaftshilfe konnten wir gleich in den ersten Tagen des Corona-Lockdowns den drohenden Umsatzeinbruch für das Trendhaus Zirndorf abwenden – mit nachhaltigem Erfolg. Wenn Sie auch den Händlern in Ihrer Stadt ein umfassendes und krisensicheres Konzept für hybriden Einzelhandel anbieten wollen, sprechen Sie uns an.